Schmuckbaum aus Holz mit Betonsockel

DIY Projekt Schmuckbaum aus Buchenholz und Beton | www.theachievearchives.com

Schmuck ist zum Schmücken da und soll damit nicht warten, bis er um Hals und Handgelenke baumelt. Mit dem Schmuckbaum hast du dein Geschmeide jetzt immer schön im Blick. Dieses DIY erfordert etwas Geschick, aber es lohnt sich!

Zutaten DIY Projekt Schmuckbaum aus Holz und Beton | www.theachievearchives.com

Die Holzstäbe bekommst Du in jedem Baumarkt, genau wie den Schnellzement. Dieser hier ist von „Probau“ (Bauhaus)

los geht`s

Schmuckbaum aus Holz und Beton- Anleitung 1 bis 2 | www.theachievearchives.com

1. Nimm als erstes den dicken Stab, der später den Baumstamm bildet, miss von einem Ende aus 6cm ab und mach eine Markierung.

2. Fixiere den Stab mit der Schraubzwinge in der Sägeschiene und bohre an der Markierung mit dem kleinsten Bohrer den du hast ein Loch vor und arbeite dich mit einem dickeren Bohrer zum richtigen Durchmesser vor, so dass die dünneren Stäbe durchpassen. Achtung, du musst den Bohrer extrem gerade halten, sonst sind die Äste auf dem später Dein Schmuck hängt, krumm und schief. Dieses Loch muss nicht perfekt sein, denn es dient später dazu den Baumstamm im Beton zu verankern. Du kannst hier also ein bisschen „üben“.

strich3

Schmuckbaum aus Holz und Beton- Anleitung 3 bis 4 | www.theachievearchives.com

3.  Jetzt gehts ans Sägen. Du bekommst die perfekte Länge für deinen Baumstamm, indem du deine längste Kette ausmisst, die du aufhängen möchtest. Pack noch 5 cm obendrauf, zeichne an und säge! Du musst natürlich auf der anderen Seite, als auf der sägen, in die du eben ein Loch gebohrt hast. Die Äste kannst du auch gleich sägen. Ganz nach Gusto. Zum Beispiel der oberste 26, der mittlere 22 und der unterste 18 cm. Dann noch ein kleines Stück für die Wurzel, ca. 6 cm.

Die restlichen Astlöcher müssen jetzt in den Baumstamm gebohrt werden und zwar so, dass die Äste später sternförmig angeordnet sind. Du musst also den Stamm zwischen den Bohrungen um ca. 120° drehen. Zwischen den Bohrlöchern und vom oberen Ende kannst du z.B. 5 cm Abstand lassen, das ist aber Geschmacksache.

4.  Wenn die Enden der Äste ein bisschen ausgefranst sind, schmirgel einfach über alles mit einem feinen Schleifpapier drüber.

strich2

Schmuckbaum aus Holz und Beton- Anleitung 5 bis 6 | www.theachievearchives.com

5.  Setz die Wurzel und alle übrigen Äste in den Baumstamm ein. So kannst du gleich besser überprüfen, ob der Stamm gerade im Beton steckt.

6.  Gib von innen ein bisschen Öl auf die Gießform, dann lässt sich der Betonsockel später viel leichter lösen.

strich3

Schmuckbaum aus Holz und Beton- Anleitung 7 bis 8 | www.theachievearchives.com

7.  Schütte den Schnellbeton in eine Mischschale und miss die nötige Menge Wasser ab – wie das geht steht auf der Packung. Du kannst auch etwas mehr Wasser nehmen, dann schüttet es sich besser. Wieviel Beton du nimmst, richtet sich nach der Größe deiner Gussform. Nimm im Zweifel lieber etwas mehr – du musst ja nicht alles verarbeiten. Schütte jetzt das Wasser mit einem Schwung in den Beton und rühre ihn schnell, kräftig und gleichmäßig durch. Wenn die Masse einigermaßen homogen ist, schütte den Beton in die eingeölte Form und schlag die Form einige Male auf den Tisch, damit die ersten Luftblasen entweichen können.

8.  Steck jetzt den Baumstamm mittig in den Beton. Das Gute am Schnellbeton ist, dass er so schnell aushärtet, dass du den Stab nur festhalten musst, nach ca. 1-2 Minuten kannst du ihn schon loslassen und der Beton ist bockelhart. Entsprechend schnell musst du beim Mischen und Verarbeiten sein, aber keine Hektik, die Zeit reicht locker aus. Nach 3 Minuten kannst du den Betonsockel auch schon am Holzstab aus der Form ziehen. Durch das Öl und die „Wurzel“ geht das ganz easy.

Jetzt kannst du schon sehen wie Dein Baum geworden ist. Für den Feinschliff musst du aber noch etwas Geduld haben: der Beton ist zwar fest, aber noch lange nicht trocken. Dafür solltest du ihm am besten 2-3 Tage gönnen um ganz sicherzugehen.

strich4

Schmuckbaum aus Holz und Beton- Anleitung 9 bis 10 | www.theachievearchives.com

9.  Und wie ist dein Baum geworden? Gibts noch ein paar Unebenheiten? Die kannst du mit einem ganz feinen Schleifpapier bearbeiten. Wenn Du dem Betonsockel eine Schicht härtenden Klarlack verpassen willst, solltest du vorher mit Malerkrepp eine Fläche abkleben, denn wenn du alles zupinselst, geht die schöne, rauhe Betonoptik verloren.

10.  Nimm einfach einen weichen Borstenpinsel und trage den Klarlack großzügig auf die freien Flächen auf. Trocknen lassen und fertig!

Übrigens: Wenn du den Betonsockel auf ein Holzmöbel stellen willst, kannst du Filzgleiter von unte auf den Betonsockel kleben, damit die Holzoberfläche nicht verkratzt…

enjoy! | www.theachievearchives.com

schmuckbaum holz und beton | www.theachievearchives.com